skf-eichsfeld@t-online.de

Was bedeutet Legasthenie?

Legasthenie bezeichnet eine Lese- und Rechtschreibschwäche.

 

Wie äußert sich eine Legasthenie?

 - Schwierigkeiten und Auffälligkeiten beim Lesen

 - Fehlerhäufigkeit im Bereich der Rechtschreibung

 - Auffälligkeiten in der freien (mündlichen und schriftlichen) sprachlichen Äußerung

 - Beeinträchtigungen der allgemeinen Leistungsfähigkeit

 - Minderung der Gedächtnisleistung (sprachlich und schriftlich)

 - Auffälligkeiten in der Motorik (Bewegungsabläufe / Schreibgeschwindigkeit)

  

Legasthenietherapie

In der Legathenietherapie wird den Betroffenen bezüglich einer vorhandenen Lese- und Rechtschreibstörung geholfen.

Durch gezielte und auf die Person zugeschnittene Unterstützung lässt sich die Lese- und Rechtschreibschwäche langfristig behandeln.

In Form von Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten) wird eine zielgerichtete Hilfestellung gegeben und durch entsprechende Übungen die Legasthenie therapiert.

 

So erreichen Sie uns:

        Geschäftsstelle, Elisabethstr. 6, 37339 Leinefelde-Worbis

         Tel.: 036074/31175 Fax: 036074/63375 Mail: skf-eichsfeld@t-online.de